Tagesgeldkonto

Was ist ein Tagesgeldkonto?

 

Das Tagesgeldkonto ist wohl das bekannteste Konto nach dem Girokonto und neben dem Festgeldkonto. Es ist ein Konto bei einer Bank, auf dem man für sein angelegtes Geld einen gewissen Zins bekommt. Das besondere an einem Tagesgeldkonto ist, dass es im Normalfall keine festgelegte Laufzeit hat (Gegenteil: Festgeldkonto). Diese Art von Konto ist normaler Weise nicht zum alltäglichen Zahlungsverkehr geeignet und daher braucht man immer noch ein normales Girokonto, womit man den alltäglichen Zahlungsverkehr regelt und auch Geld auf das Tagesgeldkonto überweisen kann.

Jeder Mensch kann ganz leicht ein Tagesgeldkonto eröffnen zu bestimmten Konditionen. Die angegebenen Zinsangaben sind immer p.a. (=pro anno, per annum), also diese beziehen sich immer auf ein Jahr. Die Zinsen werden selbstverständlich nicht erst nach einem Jahr gutgeschrieben, obwohl man das Konto nur für zum Beispiel zwei Monate hatte, es gibt je nach Anbieter verschiedene Auszahlungsintervalle (zum Beispiel Monatlich oder Vierteljährlich). Die Zinsen darf die Bank selbstverständlich jederzeit ändern, bei Festgeldkonten wird dagegen ein fester Zinssatz gewählt für die gesamte Laufzeit. Vorteil ist, dass der Kunde jederzeit an sein Geld herankommt und es im Normalfall nur wenige Werktage dauert, um Geld von seinem Tagesgeldkonto wieder auf sein Girokonto zu transferieren. Auch das Kündigen stellt keine Probleme da und ist meist schnell erledigt, es gibt allerdings auch Banken die ein Produkt Tagesgeldkonto nennen, welches dann aber kein richtiges ist und dann kann es unter Umständen auch zu Kündigungsfristen kommen.

Aufgrund des Börsencrash im Jahr 2000 (Dotcom-Blase) verloren viele Menschen das Vertrauen in Aktien und suchten daher nach einer Alternative. Zu dieser Zeit und in den nachfolgenden Jahren wurde diese Art von Konto immer beliebter. Laut Statista.com besaßen im Jahr 2009 hochgerechnet rund 32 Prozent aller Bankkunden ein Tagesgeldkonto und damit gehört diese Form zu den fünf beliebtesten Anlageformen bzw. Finanzprodukten der Deutschen.

 

Übersicht über verschiedene Kontoarten wie Giro, Tagesgeld oder Festgeld mit Vergleich und zum online eröffnen