WL Bank AG Westfälische Landschaft Bodenkreditbank

WL Bank AG Westfälische Landschaft Bodenkreditbank

 

Zu den 30 größten Banken in Deutschland gehört unter anderem auch die WL Bank AG Westfälische Landschaft Bodenkreditbank mit Hauptsitz in Münster (Nordrhein-Westfalen). Im Jahr 2012 konnte die Bank sich auf Platz 26 der größten Banken, gemessen an der Bilanzsumme, mit einer Bilanzsumme von circa 41,84 Milliarden positionieren. Für das Geschäftsjahr 2013 ist die Bilanzsumme allerdings etwas gefallen auf rund 39,2 Milliarden Euro und das bei 321 Mitarbeitern.

Das Pfandbriefinstitut wurde im Jahr 1877 als Westfälische Landschaft gegründet, die Gründer des Institutes waren mehrere Landwirte aus der westfälischen Ortschaft. Der Zweck hinter der Gründung war ein gemeinnütziger und zwar sollten so die westfälischen Landwirte günstige Kredite bekommen für ihre landwirtschaftlichen Tätigkeiten. Bekanntestes Gründungsmitglied war Burghard Freiherr von Schorlemer-Alst, der den Westfälischen Bauernverein mitgegründet hatte und das gesamte Projekt voran brachte. Am 15. Juli 1877 wurde das Pfandbriefinstitut offiziell zugelassen und eingetragen, durch Bestätigung der Stiftungsurkunde von Kaiser Wilhelm I.

In den folgenden Jahrzehnten wurden dann über die Westfälische Landschaft ausschließlich nur land- und forstwirtschaftliche Betriebe unterstützt und finanziert. Dies änderte sich erst nach knapp 96 Jahren, als im Jahr 1973 das Produkt- und Dienstleistungsangebot erweitert wurde auf gewerbliche Immobilienfinanzierung und der Vergabe von Baukrediten für den Wohnungsbau. Aufgrund des schnellen Wachstums entschloss man sich 1987 die Umwandlung von einer Körperschaft des öffentlichen Rechts, in eine Aktiengesellschaft. Durch die Umwandlung konnte man nun benötigtes Eigenkapital aufstocken und einem weiteren Wachstum stand nichts mehr im Wege. Zeitgleich wurde das Institut auch eingebunden in die genossenschaftliche FinanzGruppe Volksbanken Raiffeisenbanken. Zu der FinanzGruppe der Volksbanken Raiffeisenbanken gehörten bereits im Jahr 2010 mehr als 1100 Genossenschaftsbanken mit mehr als 13.500 Zweigstellen und einer Bilanzsumme von insgesamt über 1.000 Milliarden Euro.

Die WL Bank AG Westfälische Landschaft Bodenkreditbank gehört zu 90,92 % der WGZ Bank AG Westdeutsche Genossenschafts-Zentralbank, zu 4,46 % der Volksbanken und Raiffeisenbanken und zu 4,62 % die Stiftung der Westfälischen Landschaft.

Quellen: http://www.wlbank.de/, http://de.wikipedia.org/wiki/WL_Bank

Übersicht über verschiedene Kontoarten wie Giro, Tagesgeld oder Festgeld mit Vergleich und zum online eröffnen